Header_Tuer
Quelle: Kirchengemeinde Hesel
Kanzel
Quelle: Kirchengemeinde Hesel

Die Kanzel wurde im Jahr 1654 angeschafft. Im Kirchenbuch ist dazu vermerkt: Es hat die Christliche Gemeinde zu Hesell auß liebe gegen Gottes wort, mit dem kunstreichen Meister Antonio Mahler, wegen einer newen Cantzel sich besprochen, und dafür zugesaget 30 Rthl. (Reichstaler) oder 81 fl. (Gulden). Welche von gedachtem Meister den 17. Fbr. 1654 in die Kirche geliefert worden, daran ein jedermann wolgefallen hat getragen und sich darüber von Hertzen hat gefreuet.

Der Kanzelkorb zeigt in figürlichen Reliefs die Gestalten der vier Evangelisten mit ihren Symbolen: Matthäus (Engel), Markus (Löwe), Lukas (Stier) und Johannes (Adler). Unter der Brüstung befinden sich die Anfangsbuchstaben C.F. für Caspar Fiebing (den damaligen Pastor) und Hausmarken (Erkennungs- zeichen) derjenigen Gemeindeglieder, die eine christliche und freywillige Beystewer gethan, also maßgeblich zum Erwerb der Kanzel beigetragen haben. Der Aufgang der Kanzel sowie vermutlich auch der Kanzeldeckel stammen aus späterer Zeit.

Zurück zur Übersicht