Quelle: Kirchengemeinde Hesel

Veranstaltungshinweise

Nachricht 25. November 2019

Lebendiger Adventskalender bald auch in Hesel

Der offene Kreis Gemeindeleben lädt in jeder Ausgabe des Gemeindebriefes dazu ein, dass Bürger ihre Ideen zur aktiven Gestaltung des Gemeindelebens einbringen. Beim Treffen im September machte Prof. Rüdiger Böhlhoff von diesem Angebot Gebrauch. Er berichtete zunächst von seinen Aktivitäten in der Adventszeit, unter anderem unterstützt er mit zwei Engeln das Adventssingen auf dem Dorfplatz und es findet auch für Kinder ein adventliches Zusammentreffen auf seinem Anwesen statt. Er bedauerte, dass es in Hesel nicht wie in einigen Nachbardörfern einen lebendigen Adventskalender gibt. Manchen Anwesenden waren die Rahmenbedingungen dieser Zeremonie nicht ganz klar. Beim lebendigen Adventskalender findet an allen Tagen des Advents ein abendliches Treffen bei einem täglich wechselnden Haus im Dorf statt. Hier wird dann gemeinsam gesungen, ein Gedicht oder eine Geschichte vorgetragen und danach noch kurz ein Punsch getrunken oder ein Keks gegessen. Diese Treffen dauern rund 30 Minuten und finden ausnahmslos draußen statt. Jeder kann an den Treffen teilnehmen, im Schnitt sind es in den Nachbardörfern aber so 20 bis 30 Personen pro Abend. Die Orte sollten im ganzen Ort gut verteilt sein. Das führt dann dazu, dass sich oft besonders auch Nachbarn bei diesen Treffen einfinden und so insgesamt sehr viele verschiedene Leute im Laufe des Advents am lebendigen Adventskalender teilnehmen. Da diese Treffen ausschließlich draußen stattfinden, kann jeder eines dieser Treffen ausrichten, unabhängig von der Größe der Wohnung. Bei Regen ist ein Dach von Vorteil. Dieses kann aber auch ein Carport, eine Garage oder eine Scheune bieten. Da der Vorschlag im September kam und die Planung von gleich 24 Treffen im Dezember in so kurzer Zeit schon sehr ambitioniert gewesen wäre, hat man sich darauf verständigt, in diesem Jahr zunächst mit vier Treffen an den vier Samstagen vor den Adventssonntagen anzufangen. Im nächsten Jahr soll es dann in Hesel einen lebendigen Adventskalender an allen Tagen vom 1. bis 23. Dezember geben. Den Abschluss dieses lebendigen Adventskalenders bilden dann die Gottesdienste am Heiligen Abend. Sich als Treffpunkt anbieten können Privatpersonen, aber auch Vereine, Chöre, Institutionen, Nachbarschaften und Betriebe. Im ersten Gemeindebrief im Jahr 2020 wird von den vier Terminen im Jahr 2019 berichtet werden und dann auch schon um konkrete Rückmeldungen von Einzelnen oder Gruppen gebeten, die sich im Jahr 2020 an der Ausrichtung beteiligen wollen.

In diesem Jahr finden die vier Termine an folgenden Tagen und Orten statt:

 

30. November Ab 16:30 Uhr Adventssingen auf dem Dorfplatz an der Kirchstraße

07. Dezember 17:30 Uhr Pferdestall von Rüdiger Böhlhoff und Hilka de Groot, Oldenburger Straße 30

14. Dezember 18:30 Uhr Theda und Enno Bruns, Kiefelder Straße 1

21. Dezember 18:30 Uhr Verena und Oliver Kampen, Oßwaldstraße 17