Quelle: Kirchengemeinde Hesel

Angebote für Erwachsene

Nachricht 19. Januar 2021

Chorproben und monatliche Termine der Gruppen und Kreise abgesagt während Lockdown

 
Aufgrund des aktuell verhängten Lockdowns zur Eindämmung der Corona-Infektionen können wöchentliche Chorproben und monatliche Termine der Gruppen und Kreise allgemein leider nicht stattfinden. 
Aktuelle Informationen bzw. neue Termine werden über die Homepage bzw. die Tageszeitung sowie in den Gottesdiensten bekanntgegeben.
 
Text: Hella Bruns

 

Seniorenkreis

Ansprechpartnerin: Renate Gödecke, 04950 / 1628

Bleibt gesund! wünscht euer Seniorenkreisteam!

Frauentreff

Anita Klapproth 04950 / 2973

Wenn die Corona Auflagen es erlauben, treffen wir uns am

Dienstag, 08.Dezember 19:00 Uhr Adventliches Beisammensein.

Dienstag, 19. Januar 20:00 Uhr --> Termin entfällt

Jahreslosung 2021 Jahresplanung 2021

Dienstag, 16. Februar 20:00 Uhr Vorbereitung Weltgebetstag

Freitag, 05. März 19:30 Uhr Weltgebetstag 2021 in der Liudgeri-Kirche Hesel

Änderungen werden frühzeitig bekannt gegeben. Liebe Grüße und eine besinnliche Vorweihnachtszeit

Anita Klapproth

Männerrunde

Ansprechpartner: Dieter Stöter ( (0 49 50) 98 76 231

Termine (sofern coronabedingt möglich):

17.12.2020, 19:30 Uhr Weihnachtsfeier

21.01.2021, 19:30 Uhr --> Termin entfällt

Gedanken zur Jahreslosung (P.i.R. H. Aden)

18.02.2021, 10:00 Uhr Besuch Leinerstift, Großefehn

Team Lebensraum-Gottesdienst

Gerda Mansholt  (0 49 50) 488

Die Lebensraum Gottesdienste werden von einem Team vorbereitet. In diesem Team bringt sich jeder ganz unterschiedlich und nach seinen Fähigkeiten und Begabungen ein. Das Team freut sich über jede Unterstützung mit kreativen Ideen bei der Musik, der Vorbereitung von Geschenken, der Mitwirkung im Gottesdienst oder bei der Vorbereitung des Bistros. Zur Vorbereitung trifft sich unser Team im Martin-Luther-Haus. Alle Interessierten sind hierzu herzlich eingeladen und können sich gerne bei Fragen unter der o.g. Telefonnummer melden. 

Liebe Leserinnen und Leser,

 Auf Grund der derzeitigen Situation ist es für uns alle schwierig, Gruppentreffen, Chorproben Veranstaltungen etc. zu planen. Die in diesem Gemeindebrief veröffentlichen Termine sind somit alle vorläufig und können sich jederzeit ändern. Aktuelle Termine entnehmen Sie bitte der Presse, dem Aushangkasten und unserer Homepage. Gruppenleiter/ -innen stehen natürlich auch jederzeit für Fragen zur Verfügung

Kirchenmusik

Gitarrenchor Saitenwind

mittwochs 19:00 – 20:15 Uhr

Leitung: Martina Even-Eilers  (0 49 46) 91 63 97 Heino Burlager  (0 49 50) 33 83

Gitarrenchor Wegbegleiter

donnerstags 19:45 – 21:30 Uhr

Leitung: Anne Tammen  (0 49 50) 37 18

Posaunenchor

dienstags 20:00 – 21:30 Uhr

Leitung: Johann Berghaus  (0 49 50) 25 53

Ich sing dir mit Herz und Mund, denn du bist ein großer Gott, der immer noch Wunder tut und Wunden heilt. Bei dir wird mein Herz gesund, denn du bist die Liebe, Gott, die das Leben mit uns teilt.

Martin Buchholz

Gitarrenchor Wegbegleiter in der Corona-Krise

Der Corona-Lockdown zwang uns Mitte März, unsere Chorproben für fast vier Monate einzustellen. Nachdem die Einschränkungen wieder gelockert wurden, fand im Juli erstmals wieder ein Treffen in der Kirche statt. Wir waren uns einig, dass wir uns trotz der eingeschränkten Bedingungen wieder wöchentlich zum Singen und Gitarre spielen treffen wollten. Das schöne Sommerwetter ermöglichte es uns, für mehrere Wochen im Gemeindegarten, am Kirchturm oder auf „Bruns' Diele“ unter Einhaltung der Abstands-und Hygienevorschriften zu üben.

Am 06.09.2020 haben wir endlich wieder mit max. 15 Personen bei zwei Konfirmationsgottesdiensten in der Kirche mitgewirkt, mussten dabei aber einen Mund/Nasenschutz tragen. Der Kirchenvorstand hat im September ein Hygienekonzept erarbeitet, wodurch das Treffen der Gruppen und Chöre während der kalten Jahreszeit wieder im Martin-Luther-Haus ermöglicht wird. Seitdem treffen wir uns nun wieder am gewohnten Ort.

Allerdings ist das Singen mit Mund/Nasenbedeckung und sehr großem Abstand zwischen den Sängerinnen/Sängern nicht mit einer gewohnten Chorprobe zu vergleichen. Der Text oben ist der Refrain eines Liedes, welches wir in dieser Zeit neu gelernt haben. Wir hoffen auf eine Zeit, in der wir wieder mit „Herz und Mund“ ohne Corona-Einschränkungen unserm Gott lobsingen dürfen. Der derzeitige Anstieg der Corona-Zahlen macht die Zukunft aber nun wieder ungewiss.

Text und Foto: Anne Tammen

Besuchsdienst

Maria Broers (0 49 50) 15 34
Wer einmal im Monat einen Besuch wünscht, sage dies bitte
Maria Broers oder im Gemeindebüro.

Liebe Leserinnen und Leser,

Auf Grund der derzeitigen Situation ist es für uns alle schwierig, Gruppentreffen, Chorproben Veranstaltungen etc. zu planen.
Die in diesem Gemeindebrief veröffentlichen Termine sind somit alle vorläufig und können sich jederzeit ändern.
Aktuelle Termine entnehmen Sie bitte der Presse, dem Aushang-kasten und unserer Homepage. Gruppenleiter/ -innen stehen natürlich auch jederzeit für Fragen zur Verfügung.

„Not“ macht kreativ!!!

Mitten in den Vorbereitungen auf ein „Chor-Highlight“ (Hochzeit eines Chormitgliedes) erhielten wir Mitte März die Nachricht, dass weitere Übungsabende vorerst nicht mehr erlaubt waren. Nachdem wir die anfängliche Zeit mit Austausch von den schönsten Chorerlebnissen der letzten Jahre gefüllt hatten, verteilten Heino und ich immer zum Mittwoch per Handy einige Audios von bereits vorhandenen aufgenommen Chorliedern an alle Sängerinnen und Sänger zum Mitsingen, bzw. Erlernen.

Im April trafen wir uns dann mit 4 Personen aus drei Stimmen incl. Instrumenten in der Kirche, um für einen geplanten Online-Gottesdienst ein paar Lieder aufzunehmen. Da dieser leider nicht zustande kam, haben wir eine kleine Andacht dazu aufgenommen und mit unseren Liedern zusammen auf die Homepage gestellt. Aus dieser Variante entwickelte Heino dann eine neue Art der Chorarbeit. Von unseren bisherigen Liedern hat er eine Audio (jede Stimme bekam ihre eigene) für uns besungen und per Handy übermittelt. Alle waren aufgefordert mit Hilfe eines 2. Handys den eigenen Gesang (was teils eine große Überwindung war) aufzunehmen und zurück an Heino zu schicken. Anschließend wurden dann von ihm alle Stimmen zusammengeschnitten, Instrumente dazu aufgenommen, und als Ergebnis verfügen wir dadurch inzwischen über 10 tolle Aufnahmen, die wir für Gottesdienste zur Verfügung stellen konnten, bzw. können.

Im Sommer bekamen wir dann endlich „grünes Licht“ und wir durften uns wieder gemeinsam zur wöchentlichen Probe - erst im Pfarrgarten - später mit Mundschutz im MLH treffen und zusammen sin-gen. Geht doch nichts über einen schönen Chorabend! Dank dieser Superidee von unserem Chorleiter haben wir die bisherige Zeit gut überbrückt und stets das Gemeinschaftsgefühl aufrechterhalten können. Vielen Dank nochmal dafür besonders an Heino, der in diesem Sommer viel Zeit und Arbeit in den „Saitenwind“ investiert hat und natürlich auch an alle Sängerinnen und Sänger!!!

Liebe Grüße Martina Even-Eilers