Quelle: Kirchengemeinde Hesel

Angebote für Erwachsene

Nachricht 20. August 2020
Quelle: Kirchengemeinde Hesel

Abschied von Pastor Stefan Bischoff nach 8 Jahren

Am Sonntag, den 30. August 2020 um 15:00 Uhr wird Pastor
Stefan Bischoff in einem Gottesdienst mit Superintendentin
Christa Olearius aus dem Dienst in der ev. Luth. Liudgeri-Kirchengemeinde Hesel verabschiedet. Wenn das Wetter es zulässt, findet dieser Gottesdienst im Gemeindegarten statt. Die Bedingungen zu Gottesdiensten in Corona-Zeiten sind dabei einzuhalten.
Der Kirchenvorstand lädt hierzu herzlich ein.

Vor acht Jahren, im Mai 2012, begann Pastor Bischoff in Hesel seinen Dienst. Nun kehrt er zurück in seinen „alten“ Kirchenkreis Cuxhaven-Hadeln und beginnt im September 2020 in der Martins-Gemeinde Cuxhaven-Ritzebüttel seinen Dienst.

Wir danken Pastor Bischoff für seinen Einsatz in unserer Gemeinde und wünschen ihm und seiner Familie für die Zukunft Gottes Segen.

Der Kirchenvorstand

Seniorenkreis

Ansprechpartnerin: Renate Gödecke, 04950 / 1628

Liebe Seniorinnen und Senioren,
die Corona – Vorschriften haben unsere Treffen im Sommer leider nicht zugelassen, und auch für den Herbst können wir noch nichts fest zu-sagen. Wenn möglich, sind folgende Termine geplant:
Mittwoch, 09. September
Mittwoch, 14. Oktober
Mittwoch, 11. November
Wenn die Corona-Vorschriften rechtzeitig gelockert werden, laden wir zu diesen Treffen ein durch Abkündigung im Gottesdienst, Veröffentlichung in der Ostfriesenzeitung im Aushangkasten auf unserer Homepage

Bleibt gesund! wünscht euer Seniorenkreisteam!

Frauentreff

Ansprechpartnerin: Anita Klapproth (0 49 50) 29 73

Dienstag, 15. September, 15:00 Uhr, Abfahrt MLH Kirche Stikelkamp anschl. Kaffee und Kuchen Am Gut Stikelkamp

Dienstag, 20. Oktober, 20:00 Uhr Herbstabend mit Liedern und Gedichten

Mittwoch, 18. November, 19:30 Uhr Gemeinsamer Besuch des Gottesdienstes am Buß- und Bettag Liebe Grüße und noch eine schöne Zeit

Männerrunde

Ansprechpartner: Dieter Stöter ( (0 49 50) 98 76 233

Jeweils um 19.:30 Uhr im Martin-Luther-Haus

17.09. Boccia (Boule-Spiel) beim Sportplatz des SV Stikelkamp. Treffen um 14:00 Uhr evtl. mit dem Fahrrad beim MLH

15.10. Pastorin Elske Oltmanns „Jugend in der ehemaligen DDR“

19.11. 20:00 Uhr(!) Pastor i.R. Bernhard Berends „Toleranz“

Team Lebensraum-Gottesdienst

Gerda Mansholt  (0 49 50) 488

Die Lebensraum Gottesdienste werden von einem Team vorbereitet. In diesem Team bringt sich jeder ganz unterschiedlich und nach seinen Fähigkeiten und Begabungen ein. Das Team freut sich über jede Unterstützung mit kreativen Ideen bei der Musik, der Vorbereitung von Geschenken, der Mitwirkung im Gottesdienst oder bei der Vorbereitung des Bistros. Zur Vorbereitung trifft sich unser Team im Martin-Luther-Haus. Alle Interessierten sind hierzu herzlich eingeladen und können sich gerne bei Fragen unter der o.g. Telefonnummer melden. 

Kirchenmusik

Gitarrenchor Saitenwind

mittwochs 19:00 – 20:15 Uhr

Leitung: Martina Even-Eilers  (0 49 46) 91 63 97 Heino Burlager  (0 49 50) 33 83

Gitarrenchor Wegbegleiter

donnerstags 19:45 – 21:30 Uhr

Leitung: Anne Tammen  (0 49 50) 37 18

Posaunenchor

dienstags 20:00 – 21:30 Uhr

Leitung: Johann Berghaus  (0 49 50) 25 53

Als wir am 10. März diesen Jahres im Martin-Luther-Haus geprobt haben, konnten wir uns noch nicht vorstellen, dass ein Virus unsere Zusammenkünfte unterbindet und für Monate beherrscht. Einige Wochen mussten unsere Übungsabende ausfallen. Ende März bis Anfang April war es jedoch möglich, mit 2 Bläser/innen beim Seniorenhaus Hesel aufzuspielen und den Bewohnern ein wenig Trost zu spenden.

Vom Posaunenwerk wurde am 12. April (Ostersonntag) dazu aufgerufen, bei der Aktion „Ostern vom Balkon“ mitzumachen. Viele Bläser/innen haben von ihrem Zuhause aus das Lied gespielt „Christ ist erstanden“.
Erst am 12. Mai bekam ich vom Gesundheitsamt Leer grünes Licht für die erste Freiluftprobe nach 8 Wochen Pause. Wir übten im Heseler Wald in der Nähe das Forsthauses, natürlich nach den Abstandsvorschriften und Hygienevorgaben.

So lockerten sich die Einschränkungen weiter und im Juni war es mög-lich, den Übungsabend vor das Seniorenhaus zu verlegen.
An Abenden, an denen es regnete, verlegten wir unsere Übungsabende in große landwirtschaftliche Scheunen. Allen, die dazu beigetragen haben, dass wir im Wald und in den Scheunen üben durften, sei herz-lich gedankt.
Der erste Freiluftgottesdienst, an dem wir teilnahmen, war am 12. Juni im Gemeindegarten. Pastor Berends, früher Pastor in Firrel, hielt die Predigt und gab uns mit seinen Worten Trost und Zuversicht in dieser schwierigen Lage: „Siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende“ … und außerdem „Größer als der Helfer ist die Not ja nicht!“

Text: Johann Berghaus

Einladung zum Frauen-(frühstücks)-treffen

Nach den zur Zeit gültigen Regeln dürfen wir noch nicht alle zusammen kommen und miteinander essen, wie wir es bisher gemacht haben. Wir werden darum im September und Oktober eine andere Form des
Miteinanders anbieten und erleben.

Ich biete zwei Begegnungsrunden für jeweils eine Stunde an, um einander zu sehen und zu sprechen. Ein wenig einander mitteilen, wie die letzten Monate vorübergegangen sind und ein kleiner Impuls sollen in der Stunde vorkommen. Dafür werden wir zwei Mal eine Stunde anbieten, da die ge-samte Anzahl der Teilnehmenden zu groß ist. Es ist nötig sich anzumelden, damit niemand vergeblich kommt. Ich weiß, dass auch so nicht für alle die Möglichkeit besteht, dabei zu sein, doch wir werden sehen, wie groß der Bedarf ist, und ansonsten muss ich mir etwas im Rahmen des Möglichen überlegen.

Wir treffen uns von 9:00 bis 10:00 Uhr und nach einer Lüftungs- und
Desinfektionspause von 10:30 bis 11:30 Uhr im Holtlander Gemeindehaus. Zum Betreten und Verlassen des Hauses ist ein Mund- und Nasenschutz nötig.
Die Termine lauten:

  • 16.September
  • 21. Oktober
  • 18. November (hoffentlich wieder in alter Form)

Ich weiß, dass es eine Notlösung ist. Trotzdem hoffe ich, dass es möglich wird, sich so zu treffen und nicht wieder etwas Anderes angesagt ist.
Hoffentlich geht es Ihnen allen gut und Sie lassen sich die Zeit nicht zu lang werden. Bis wir einander wiedersehen dürfen, achten Sie auf sich. Bleiben Sie wohl-behütet. Mit herzlichen Grüßen und Gott befohlen Ihre

Gaby Misiurkowski

Besuchsdienst

Maria Broers (0 49 50) 15 34
Wer einmal im Monat einen Besuch wünscht, sage dies bitte
Maria Broers oder im Gemeindebüro.

Liebe Leserinnen und Leser,

Auf Grund der derzeitigen Situation ist es für uns alle schwierig, Gruppentreffen, Chorproben Veranstaltungen etc. zu planen.
Die in diesem Gemeindebrief veröffentlichen Termine sind somit alle vorläufig und können sich jederzeit ändern.
Aktuelle Termine entnehmen Sie bitte der Presse, dem Aushang-kasten und unserer Homepage. Gruppenleiter/ -innen stehen natürlich auch jederzeit für Fragen zur Verfügung.