Quelle: Kirchengemeinde Hesel

Abschied von Pastor Bischoff

Nachricht 20. August 2020
Quelle: Kirchengemeinde Hesel

Abschied von Pastor Bischoff aus Hesel Zum 1. September werde ich als Pastor der Ev.-luth. Martins-Kirchengemeinde in Cuxhaven-Ritzebüttel eine neue Stelle antreten. Grund dafür ist, dass ich schon seit einigen Jahren überlegt hatte, wann wohl der Zeitpunkt am günstigsten sei, um wieder dichter an den Wohnort meiner Eltern und Schwiegereltern heran zu ziehen. Sie wohnen in Ritterhude und Osterholz-Scharmbeck. Pro Fahrtrichtung sind wir jeweils knapp 2 Stunden unterwegs. Dadurch wird jeder Besuch zu einem „Tagesausflug“. In Zukunft möchten wir sie gerne öfter besuchen - auch mal nur einen Nachmittag lang.

Beim Vorstellungsgespräch in Cuxhaven-Ritzebüttel erlebten meine Frau und ich, wie gut vieles bei uns und in der Arbeit dieser Gemeinde zusammen passt. Einiges ist anders als hier in Hesel (3 Kindertagesstätten, etwa 90 Beerdigungen im Jahr, 3.400 Gemeindeglieder, eine Pastorin als Kollegin mit 25 % Stellenanteil in derselben Gemeinde, weniger Gruppen in der Kirchengemeinde, dafür eine intensive Zusammenarbeit mit den Kollegen und auch Gruppen in vier Nachbargemeinden). Darum werden wir viel Schönes und liebe Menschen in dieser Kirchengemeinde, in der Nachbarschaft, im Ort, im Kirchenkreis und auch in der ganzen Region „Südliches Ostfriesland“ sicher noch sehr vermissen. Mit dem Auszug von Matthis, unserem jüngsten Kind, beginnt im August aber auch ein neuer Lebensabschnitt, den wir als Paar bewusst mit neuen Akzenten gestalten möchten.

Auch für die Kirchengemeinde bieten sich mit dem Generationswechsel in verschiedenen Arbeitsfeldern große Chancen für Kontakte und Arbeitsfelder, die bisher nicht so stark zum Zuge kamen (z.B. vielleicht auch noch mehr für junge Erwachsene und Familien?).

Deshalb bin ich zuversichtlich, dass es jetzt auch noch deutlich aussichtsreicher ist, eine Nachfolgerin oder einen Nachfolger als Pastor/in für diese Kirchengemeinde finden, als z.B. in 3 Jahren, was ich auch für einen Wechsel überlegt hatte. 2023 rechnet unsere Kirche nämlich damit, dass wohl jede 10. Pfarrstelle unbesetzt bleiben wird.

Nun ist es darum an der Zeit, sich am 30. August zu verabschieden. Dafür hoffen wir, dass wir den Gottesdienst um 15 Uhr wieder im schönen Gemeindegarten feiern können. Über ein Wiedersehen – sei es bei dieser oder einer späteren Gelegenheit – würde ich mich sehr freuen.

Stefan Bischoff